Lavandula - Handgesiedete Pflanzenseifen

Wohltaten für Sinne und Seele

 

 Lavandulas Seifenphilosophie 

 

 

MeineSeifen siede ich mit Liebe und Kreativität in kleinen Mengen von Hand. Jede Charge fällt ein wenig anders aus und ist nicht wiederholbar, sodass jedes Stück Seife ein Unikat ist.

 

Alle Seifen sind reine Pflanzenseifen ohne tierische Bestandteile, also vegane Seifen. Um nicht den Raubbau am Urwald zu unterstützen, verwende ich Palmöl und Palmkernöl ausschließlich aus kontrolliertem biologischem Anbau. Diese beiden Öle verwende ich, weil sie die Seife hart und damit besonders ergiebig machen. Auf weitere Zutaten in Bioqualität verzichte ich, um den Preis der Seife erschwinglich zu halten.

 

Gefärbt sind die Seifen mit Farben aus der Natur (Pflanzen und Pflanzenauszüge, bunte Erden, Oxide, Ultramarine), die Düfte sind Zusammenstellungen verschiedener ätherischer Öle. Nur in Einzelfällen verwende ich Kosmetikpigmente oder Seifenparfümöl, wenn Farbe oder Duft sich nicht mit natürlichen Bestandteilen erzielen lassen, zu teuer wären, oder Hautreizungen hervorrufen könnten.

 

Als Verpackung verwende ich umweltschonendes Papier und Zellglas. Zellglas ("Cellophan") ist atmungsaktiv und kompostierbar.

 

Natürlich entsprechen meine Seifen der EU-Kosmetikverordnung und haben in einem Labor eine Sicherheitsbewertung durchlaufen. Jede Seife ist in der europäischen Datenbank CPNP notifiziert. Die Herstellung erfolgt nach den geltenden Hygienevorschriften und nach dem sicherheitsbewerteten Rezept.